Kooperation Frauen e.V.

Der Verein KOOPERATION FRAUEN e.V. wurde am 21. August 1991 von engagierten Frauen aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft in Darmstadt gegründet.
In diesem aktiven Netzwerk arbeiten – über Partei-, Konfessions- und Nationalitätengrenzen hinweg – Frauen an der Gleichstellung von Frau und Mann. Sie haben die Einrichtung des FrauenZentrums Darmstadt  nach dreieinhalbjährigem Bemühen, dank der Unterstützung aller Fraktionen des damaligen Stadtparlamentes durchgesetzt.

Am 16. September 1994 wurde das Frauenkommunikations- und Kulturzentrum - heute FrauenZentrum Darmstadt -  in der ehemaligen Kyritzschule, Ecke Emilstraße / Frankfurter Straße gemeinsam mit dem Verein “Frauen Kultur Zentrum e.V.” eröffnet.

Neben vielen Einzelpersonen zählen auch Verbände, Vereine und Gruppen zu den Mitgliedern von KOOPERATION FRAUEN e.V.. Zusätzlich zu Organisationen und Institutionen, die sich für die Belange von Frauen einsetzen, können alle Frauen, die ihren sozialen, kreativen und politischen Interessen breiteren Raum geben wollen,  im FrauenZentrum Darmstadt dazu Gelegenheit finden.

Ziele des Vereins

  • Die Förderung der Gleichberechtigung von Frauen sowie die Aufhebung der Benachteiligung in allen privaten und gesellschaftlichen Bereichen.
  • Die Unterstützung und Förderung von Künstlerinnen.
  • Förderung des Austausches von Frauen aller Kulturen.
  • Fraueninteressen und Rechte unterstützen, sowie Frauenfähigkeiten sichtbar machen.
  • Frauenpolitische Diskussionen und Veranstaltungen anregen und initiieren.

Aufgabenschwerpunkte

  • Begegnungs- und Kommunikationsstätte (vorrangig) für Frauen
  • Verwaltung des Zentrums, Kontaktstelle für Frauen
  • Raumvermietung
  • Durchführung eigener Veranstaltungen und Kurse
  • Unterstützung und Koordination von Frauenaktivitäten, Initiativen, Projekten und die Kooperation  zur Förderung und Beschäftigung von Frauen
  • Vernetzung von Institutionen, Vereinen, Verbänden und Behörden mit frauenspezifischem Auftrag
  • Förderung der Interkulturalität

Derzeitiger Vorstand ist:
Iris Behr, Sabine Seidler, Irmgard Klaff-Isselmann, Barbara Schmidbauer,
Karin Gerhardt, 
Kirsten Gehrke,

Festschrift_neu_17